Gastausstellung: Talking Pictures


Eine Einladung, mit der Kunst zu sprechen

Krassimir Kolev, Hommage an Picasso

Dauer: 22. - 29.05.2015
Ort: Kunsthaus Maximilian // Maximilianstr. 54 München

Was ist Kunst, was leistet sie und wem dient sie? Nähern Sie sich ganz persönlich diesen für die Kunst essentiellen Fragen in Krassimir Kolevs Ausstellung „Talking Pictures“. Der bulgarische Künstler freut sich auf Gäste, die in ihren ganz eigenen, unbefangenen Dialog mit seinen Bildern treten – unbeeinflusst von fachlicher Interpretation oder Kunstkritik.

Lassen Sie sich beim Betrachten der einzelnen Werke von Ihrer Intuition führen, von Ihrer Fantasie und vorbeifliegenden Gedanken. Ein Bild spricht nicht mit Ihnen? Gehen Sie vorbei, das nächste erzählt vielleicht eine große Geschichte ... oder verliebt sich gar in Sie

Spüren Sie, wie Kolevs Kunst lebendig wird und „unter die Haut“ geht. Für alles ist Platz bei Talking Pictures, vom 22.-29.05.2015, im Kunsthaus Maximilian

Zu Krassimir Kolev
Der in Bulgarien geborene und aufgewachsene Künstler studierte an der Akademie für Bildende Künste in Wien. 1998 schloss er sein Studium mit einem Master ab und zog nach Uppsala/Schweden, wo er bis 2012 lebte und arbeitete. In dieser Zeit waren seine teils preisgekrönten Werke Teil zahlreicher Ausstellungen in Skandinavien, Europa und den USA. Im Sommer 2012 zog es den Künstler zurück nach Österreich, wo er zur Zeit aktiv mit dem internationalen Künstler-Symposium "Atelier an der Donau" arbeitet. Zu Krassimir Kolevs Kunst gehört nicht nur die Malerei, sondern auch die Bildhauerei und die Arbeit mit neuen Medien.

www.kolev.se